AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen
 
§1 Allgemeine Bestimmungen
(1)  Für die Geschäftsbeziehung zwischen PUSTEBLUME und dem Besteller, der Verbraucher ist (Kunde), gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer im Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers gelten nicht, wenn nicht PUSTEBLUME ausdrücklich ihrer Geltung zustimmt. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
(2)  Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

§2 Zustandekommen des Vertrages

(1)  Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren.
(2)  Unsere Produktdarstellungen im Internet sind unverbindlich und kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages.
(3)  Sie können ein verbindliches, formloses Kaufangebot über das Benachrichtigungssystem von eBay Kleinanzeigen abgeben.
Ihr Angebot bezieht sich dabei immer auf den im zugehörigen Anzeigentext beschrieben Artikel, welcher ggf. von den visuellen Darstellungen abweichen kann.
(4)   Sie können ein verbindliches Kaufangebot (Bestellung) über die Online-Plattform Etsy abgeben.
(5)  Sie können ein verbindliches Kaufangebot (Bestellung) über das Kontaktformular bzw. per Email über die Homepage https://pusteblume-gut-holz.jimdosite.com/ abgeben.
(6)  Die Annahme des Angebots (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt innerhalb von 2 Tagen durch Bestätigung in Textform (z.B. E-Mail), in welcher Ihnen die Ausführung der Bestellung oder Auslieferung der Ware bestätigt wird (Auftragsbestätigung). Sollten Sie innerhalb von zwei Tagen keine entsprechende Nachricht erhalten haben, sind Sie nicht mehr an Ihre Bestellung gebunden. Gegebenenfalls bereits erbrachte Leistungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückerstattet.
(7)  Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

§3 Mindestbellwert

(1) Der Mindestbestellwert beträgt 2,00 € zzgl. Versandkosten.

§4 Zahlung

(1)  Wählt der Kunde die Zahlungsart Vorauskasse, entnimmt er die für eine Überweisung des Rechnungsbetrages notwendigen Kontodaten der Eingangsbestätigungsmail. Der Kunde wird gebeten, bei der Überweisung als Verwendungszweck die Auftragsnummer anzugeben, um eine schnellere Zuordnung der Zahlung zu gewährleisten.
(2)  Wählt der Kunde die Zahlungsart PayPal, entnimmt er die für eine Überweisung des Rechnungsbetrages notwendigen Kontodaten der Eingangsbestätigungsmail. Der Kunde wird gebeten, falls möglich bei der Überweisung als Verwendungszweck die Auftragsnummer anzugeben, um eine schnellere Zuordnung der Zahlung zu gewährleisten.

§5 Lieferung

(1)  Für Porto und Versand berechnet PUSTEBLUME einen mit dem Kunden vereinbarten Preis.
Der Versand erfolgt nach Zahlungseingang des Endpreises der Bestellung bei PUSTEBLUME.

(2)  Sollte ein bestellter Artikel bei Zahlungseingang trotz sorgfältiger Bevorratung vergriffen sein, wird der Kunde hierüber informiert.
Lieferungen erfolgen ausschließlich an gültige Postadressen (kein Postfach) innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.
Der Kunde wird gebeten, bei Übernahme der Bestellung vom Transportunternehmen das Paket auf offensichtliche Beschädigungen hin zu kontrollieren und solche dem Mitarbeiter des Transportunternehmens unverzüglich anzuzeigen. Unterlässt dies der Kunde, hat das keine Auswirkungen auf seine Rechte aus dem Kaufvertrag.

§5 Zurückbehaltungsrecht und Eigentumsvorbehalt

(1)  Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt.

(2)  Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

§6 Gewährleistung
 

(1)  Es gelten die gesetzlichen Vorschriften.
(2)  Soweit Sie Unternehmer sind, gilt abweichend von Abs.1:
a)  Als Beschaffenheit der Ware gelten nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart, nicht jedoch sonstige Werbung, öffentliche Anpreisungen und Äußerungen des Herstellers.
b)  Sie sind verpflichtet, die Ware unverzüglich und mit der gebotenen Sorgfalt auf Qualitäts- und Mengenabweichungen zu untersuchen und uns offensichtliche Mängel binnen 7 Tagen ab Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen, zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung. Dies gilt auch für später festgestellte verdeckte Mängel ab Entdeckung. Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht ist die Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.
c)  Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Schlägt die Mangelbeseitigung zweimal fehl, können Sie nach Ihrer Wahl Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Im Falle der Nachbesserung müssen wir nicht die erhöhten Kosten tragen, die durch die Verbringung der Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort entstehen, sofern die Verbringung nicht dem bestimmungsgemäßen Gebrauch der Ware entspricht.
d)  Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Die verkürzte Gewährleistungsfrist gilt nicht für uns zurechenbare schuldhaft verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachte Schäden bzw. Arglist, sowie bei Rückgriffsansprüchen gemäß §§ 478, 479 BGB.
 
§7 Haftung
 

(1)  Wir haften jeweils uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, in allen Fällen des Vorsatzes und grober Fahrlässigkeit, bei arglistigem Verschweigen eines Mangels, bei Übernahme der Garantie für die Beschaffenheit des Kaufgegenstandes, bei Schäden nach dem Produkthaftungsgesetz und in allen anderen gesetzlich geregelten Fällen.
(2)  Sofern wesentliche Vertragspflichten betroffen sind, ist unsere Haftung bei leichter Fahrlässigkeit auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt. Wesentliche Vertragspflichten sind wesentliche Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährden würde sowie Pflichten, die der Vertrag uns nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst möglich machen und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen.
(3)  Bei der Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen ausgeschlossen.
(4)  Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit weder für die ständige noch ununterbrochene Verfügbarkeit der Webseite und der dort angebotenen Dienstleistung.

 §8 Widerrufsbelehrung
 

(1)  Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
 
(2)  Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (PUSTEBLUME, Inhaberin Denise Rademacher, An der Aussicht 31, 51647 Gummersbach, Telefonnummer: +49 15752067393, E-Mail-Adresse: shop.pusteblume@web.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
 
(3)   Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
 
(3)  Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
 
(4)  Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
 −zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
 −zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.
 
§9 Datenschutz

(1)  Personenbezogene Daten werden von PUSTEBLUME nur dann und nur in dem Umfang erhoben, wie der Kunde sie uns mit seiner Kenntnis selbst zur Verfügung stellt. Insbesondere erfolgt eine Nutzung dieser personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung/Marktforschung sowie zur Gestaltung unserer Dienste nur, wenn der Kunde ausdrücklich hierzu seine Einwilligung erteilt hat.
(2)  Der Kunde hat jederzeit ein Widerrufsrecht hinsichtlich einer erteilten Einwilligung.
Eine Angabe der Verarbeitungszwecke erfolgt an den entsprechenden Stellen der Website und unterliegt keiner nachträglichen Änderung.
(3)   PUSTEBLUME verwendet auf der Internetseite https://pusteblume-gut-holz.jimdosite.com/ sogenannte Cookies. Cookies sind Datensätze, die vom Webserver an den Webbrowser des Nutzers (Kunde) gesandt und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Ob Cookies gesammelt werden können, bestimmt der Kunde selbst, indem er seinen Browser in der Weise einstellt, dass er vor dem Speichern eines Cookies informiert wird und eine Speicherung erst erfolgt, wenn er dies ausdrücklich akzeptiert.
PUSTEBLUME verwendet Cookies zu dem Zweck, Formulardaten, die der Kunde selbst auf der Internetseite https://pusteblume-gut-holz.jimdosite.com/ einträgt, wiederzuerkennen und die Daten aus dem Warenkorb des Kunden zwischenzuspeichern, um überhaupt eine Bestellung zu ermöglichen.
Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt ohne die Einwilligung des Kunden nur dann, wenn die PUSTEBLUME hierzu gesetzlich verpflichtet ist.

§10 Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand
 
(1)  Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).
 
(2)   Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit uns bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist unser Sitz, soweit Sie nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind. Dasselbe gilt, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU haben oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.
 
(3)  Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.
 


Für die außergerichtliche Einigung bei Verbraucherstreitigkeiten hat die Europäische Union eine Online-Plattform ("Online-Streitbeilegungsplattform") eingerichtet: https://ec.europa.eu/consumers/odr